Titel"Der Spiegel" - Energie gegen Stress

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Titel"Der Spiegel"

Schon 2011 vom Spiegel als wichtig empfunden:

"Der Spiegel" - Titelthema Burnout            Abwarten oder Prävention?

Lieber Leser,

"Der Spiegel" bringt es auf den Punkt und wird daher sicher die aktuelle Ausgabe wieder gut verkaufen.

Auch wenn sich viele Leser für das Thema interessieren, werden nur wenige zugeben, dass sie betroffen sind?
Wer gibt denn schon zu, mehr als die Überschrift zu lesen?
Wer gibt denn schon zu, nah am Ausgebrannt sein zu stehen?
Wer beschäftigt sich, wenn auch nur insgeheim, damit?

Da es nur wenige von sich aus zugeben, ist wohl auch kaum jemand betroffen. Oder doch?

Wenn man die Ärzte fragt, bei den Krankenkassen Statistiken liest, so stellt man fest, dass die Krankheitstage wegen Stress, Überarbeitung oder Burnout stark zunehmen. Somit steigen auch die Kosten, die mit Burnout zusammenhängen.

Sind Mitarbeiter, Führungskräfte, Menschen bereits ausgebrannt, wird es immer schwerer die vorgegebenen Aufgaben auch nur annähernd zu erfüllen.
"   Ein Vertriebsmitarbeiter bringt immer schlechtere Zahlen
"   Eine Führungskraft demotiviert, statt zu motivieren
"   Kunden spüren die Unruhe und merken die Unzuverlässigkeit
"   Aufträge gehen verloren
"   Krankheitstage steigen und gesunde Kollegen müssen mehr arbeiten und werden gestresst
"   Mitarbeiterfluktuation steigt
"   etc.





Burnout ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und auch kein Spaß. Es muss darüber geredet und es muss auch gehandelt werden.
Immer mehr Unternehmen investieren in Aufklärung. Auch ich halte Vorträge zu Burnout und Stress. Theorie ist jedoch nur eine Seite, noch dazu, wenn es manchmal schon zu spät ist. Aus welchem Grund soll man nicht rechtzeitig in Stressvermeidung und Burnout-Prävention investieren? Sie fahren doch auch Ihr Auto regelmäßig zum Kundendienst und warte nicht erst ab, bis etwas passiert ist!

Wer kennt nicht den Spruch: Mitarbeiter sind das wertvollste Gut!
Wann hatten Sie, Ihre Kollegen oder Mitarbeiter denn den "letzten Kundendienst"?

Meine Erfahrung aus Vertrieb, Führung, meine Erfahrung in über 1000 Coachingtagen, sowie meine Weiterbildungen zu Stress und Burnout haben mir geholfen, unterschiedliche Workshops aufzubauen. Seit 2009 arbeite ich, in Unternehmen ebenso wie in offenen Seminaren, erfolgreich an Burnout-Prävention und Stress-Intelligenz.

Nutzen auch Sie umfangreiches Praxiswissen, gepaart mit dem nötigen Fachwissen gegen Burnout. Mit weniger Stress, gesund und glücklich den Tag erleben. Erfolgreich(er) und motiviert(er) arbeiten.
Fühlen Sie sich angesprochen? Habe ich Sie neugierig gemacht?

Ich freue mich, von Ihnen zu hören.

Ihr

Ralf Sekui


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü