Geschichte - Energie gegen Stress

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Geschichte

Burnout-Prävention
 


Was ist Burnout:

Der Begriff „Burnout“ wurde 1974 von dem Psychoanalytiker Herbert Freudenberger eingeführt. Heilberufe und Ausbildungsberufe fielen ihm durch besonders häufige Arbeitsunfähigkeit oder Frühverrentung auf.

Ursache war seiner Meinung nach eine besonders hohe Arbeitsbelastung, gepaart mit einem besonders hohen persönlichen Engagement, beides würde zum „Ausbrennen“ führen.

Ins Blickfeld der Medien kam das Syndrom, nachdem einige Fälle unter Prominenten ähnlich interpretiert wurden.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü